Die Team-Übersicht

30.11.2018 16:52

Komplett: Das sind die Fahrer der neuen F1-Saison

Endlich! Nach der Bestätigung von Lance Stroll als neuem Stallrivalen von Sergio Perez bei Force India ist das Fahrerfeld der Formel 1 für 2019 komplett. Während beim Weltmeister-Team Mercedes alles beim alten bleibt, setzten Ferrari und Red Bull auf neue Impulse im Cockpit. Hier gibt es die Übersicht: 

MERCEDES: Lewis Hamilton (GBR) hat seinen Vertrag bis Ende 2020 verlängert, auch Valtteri Bottas (FIN) wird weiterhin einen Silberpfeil steuern.

FERRARI: Sebastian Vettel (GER) steht bis 2020 im Wort. Toptalent Charles Leclerc (MON) ersetzt 2019 Oldie Kimi Räikkönen (FIN).

RED BULL: Daniel Ricciardo (AUS) verlässt das Team, ihn löst Pierre Gasly (FRA) von Toro Rosso ab. Max Verstappen (NED) hat sich bis 2020 gebunden.

  • Pierre Gasly
    Pierre Gasly

RENAULT: Nico Hülkenberg (GER) hat ab 2019 Daniel Ricciardo (AUS) an seiner Seite. Carlos Sainz (ESP) verabschiedet sich zu McLaren.

HAAS: Romain Grosjean (FRA) und Kevin Magnussen (DEN) lautet auch in der nächsten Saison die Fahrerpaarung beim US-Team.

MCLAREN: Fernando Alonso (ESP) wird 2019 von Carlos Sainz (ESP) ersetzt. Stoffel Vandoorne (BEL) muss sein Cockpit für Youngster Lando Norris (GBR) räumen.

  • Carlos Sainz
    Carlos Sainz

FORCE INDIA: Lance Stroll (CAN) ersetzt Esteban Ocon (FRA), der bei Mercedes Ersatzfahrer wird. Sergio Perez (MEX) bleibt bei Force India.

SAUBER: Antonio Giovinazzi (ITA) löst Marcus Ericsson (SWE) trotz schwedischer Geldgeber ab. Kimi Räikkönen (FIN) kommt für Charles Leclerc (MON).

TORO ROSSO: Pierre Gasly (FRA) steigt zu Red Bull auf, ihn ersetzt Rückkehrer Daniil Kwjat (RUS). Brendon Hartley (NZL) weicht Alexander Albon (THA).

WILLIAMS: Rückkehrer Robert Kubica (POL) und Neuling George Russell (GBR) lösen Lance Stroll (CAN) und Sergej Sirotkin (RUS) ab.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).