Mary und Kate

07.12.2018 09:00

Nicht nur Royals lieben vor Weihnachten Karomuster

Sie liebt dieses Muster! Nicht zum ersten Mal wählte Herzogin Kate für einen öffentlichen Termin ein kariertes Kleidungsstück. Doch in diesem knöchellangen Schottenrock legte die dreifache Mama einen besonders spektakulären Auftritt hin! Im Kensington Palace veranstaltete die 36-Jährige mit ihrem Ehemann Prinz William (36) am Dienstag eine Feier für Angehörige des britischen Militärs.  Neben der Deko und dem unechten Schnee sorgte vor allem Kate mitihrem Teil von Designerin Emilia Wickstead für vorweihnachtliche Stimmung. Sie ist nicht die einzige, die den Look jetzt trägt!

Kronprinzessin Mary von Dänemark trug einen rotkarierten Rock , als sie an einer Veranstaltung zum Internationalen Tag der Behinderung in Kopenhagen teilnahm. 

  • Prinzessin Mary von Dänemark im weihnachtlichen Look
    Prinzessin Mary von Dänemark im weihnachtlichen Look
  • Herzogin Kate mit Wespentaille und langem Schottenrock
    Herzogin Kate mit Wespentaille und langem Schottenrock

Kates Liebelingslabel
Nettes Detail: Marys rund 1500 Euro teure Tweed-Midirock stammt ausgerechnet von Herzogin Kates Lieblingslabel Alexander McQueen.

Der rot-schwarz-karierte weihnachtliche Tartanrock von Herzogin Kate wiederum ist von Designerin Emilia Wickstead, kostet aber um mehr als hundert Euro mehr. 

Engel und First Ladys im Karolook
Auch Engel und Präsidentengattinen lieben Karomuster: Victoria‘s-Secret-Models Josephine Scriver und Kelsey Merrit machen es sich im rot-schwarzen Pyjama gemütlich.

  • Gigi Hadid
    Gigi Hadid
  • Gigi Hadid
    Gigi Hadid
  • Gigi Hadid
    Gigi Hadid

Kollegin Gigi Hadid zeigte bei der Weihnachtsshow von Victoria‘s Secret Dessous mit Karomuster und First lady Melania Trump nahm den Hauptweihnachtsbaum fürs Weiße Haus in einem weihnachtlich rot-schwarz-karierten Cape-Mantel entgegen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).