Ort

Ägypten

Beschreibung

Als Heimat einer der ersten frühen Hochkulturen wurde Ägypten schon etwa 3000 v. Chr. von den damals herrschenden Pharaonen als gut organisierte Gesellschaft geführt. Der Nil ist Hauptwasserquelle und Lebensader der überaus trockenen Gegend – mehr als zwei Drittel der Fläche sind Wüste.

Nicht nur die Landwirtschaft ist von dem Wasserzufluss und fruchtbaren Schlamm abhängig, er gab auch Anlass zur Entwicklung ausgeklügelter Bewässerungsmethoden. Ein Großteil der über 97 Millionen Einwohner (2017) lebt auch heute noch in der Gegend des Nildeltas und Niltals oder in den Touristenzentren am Meer und Sueskanal.

Heute ist Ägypten ein Schmelztiegel der griechischen, römischen, arabischen, türkischen und britischen Kultur sowie ein wichtiges Zentrum des Islams. Seit 1953 eine Republik, erlebte Ägypten 2011 einen politischen Umbruch durch den Arabischen Frühling, der zum Sturz des damaligen Präsidenten Husni Mubarak führte.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Newsletter