Leser zeigen Herz

Witwe half bedrängter Dame in Linzer Volksgarten

Rosa Heinzl (78) aus Linz ist eine couragierte Witwe, die ihr Herz am rechten Fleck trägt. Resolut greift sie ein, wenn sie merkt, dass ein Unrecht geschieht. Die gebürtige Mühlviertlerin war jahrelang Mitarbeiterin einer Fleischhauerei, fürchtet nicht so schnell etwas.

Kürzlich sah sie im Linzer Volksgarten zwei Rumäninnen, die eine alte, hagere Dame derart bedrängten, bis diese ängstlich ihre Geldbörse zückte. „Die Mama ist hingegangen, hat sich bei der Frau eingehakt und gesagt: Komm Oma, wir gehen jetzt heim“, ist Tochter Gabi Lumetsberger (52) stolz auf die 78-Jährige.

Heinzl half auch einem alten, gebrechlichen Linzer, der von Bettlerinnen in einer Einfahrt in der Goethestraße genötigt wurde, sein Geldbörsel zu öffnen. „Die Mama hat den Mann in Sicherheit gebracht.“

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).