Zu Gast bei City4U

Wiener Josef ist Europas ältester Fahrradkurier

Dass Sport jung halten kann, beweist Josef aus Wien. Anstatt sich in der Pension entspannt zurückzulehnen, radelt er fleißig jeden Tag durch die Stadt und beliefert hungrige Kunden mit heißem Essen. Ob bei Hitze oder bei Eiseskälte: Der Wiener liebt, was er tut und das merkt man. City4U bat ihn zum Interview.

Was der Fahrradkurier Josef mit seinen 69 Jahren schon erlebt hat, könnte ein ganzes Buch füllen. Zu Hause zu sitzen und nur zu faulenzen ist nichts für den eigentlichen Pensionisten. Deshalb wollte er aktiv werden und radelt nun etliche Kilometer durch die Stadt - als ältester Lieferant Europas. „Das ist gut für meine Gesundheit“, erzählt Josef im Gespräch mit City4U vor dem „Krone“-Gebäude. Er selbst besitzt stolze 18 Fahrräder, mit einigen davon fährt er seine Lieferungen aus. „Man braucht mehrere Räder, um immer mobil zu sein, da immer wieder Reparaturen anfallen“, erzählt der Wiener. Besonders gerührt ist er, wenn Kunden ihm Anerkennung zollen. „Einmal hat mir im tiefsten Winter ein Herr sogar 40 Euro Trinkgeld gegeben und darauf bestanden, weil er so wertgeschätzt hat, dass ich ihm trotz Schnee sein Essen bringe, das war so ein schöner Moment!“, so Josef. Das ganze Interview seht ihr hier:

WIN! WIN! WIN! WIN! WIN!

ACHTUNG: IHR KÖNNT GEWINNEN! City4U verlost 5x10€ GUTSCHEINCODES von MJAM! Was ihr dafür tun müsst? LIKET unsere City4U- Facebookpage, KOMMENTIERT unter dem Gewinnspiel-Posting und füllt das Formular aus (siehe unten). Wenn ihr kein Posting findet, dann seid ihr mit dem Formular trotzdem im Lostopf!

Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Vielen Dank für die Teilnahme!

August 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr