14.06.2019 14:08

Nachbarin schlug Alarm

In Villach: Freund nach „Watschn“ weggewiesen

Schon mehrmals soll in Villach ein 34-Jähriger gegen seine Freundin aggressiv geworden sein. Donnerstag übertrieb es der Mann jedoch. Er führte sich so auf, dass die Nachbarin die Polizei alarmierte.

Schon vor der Wohnungstür fanden die Beamten Kleidungsstücke am Boden; das Opfer saß bei der Nachbarin. Die 25-Jährige gab an, dass ihr Lebensgefährte sie an diesem Abend mehrmals geohrfeigt, beschimpft und gestoßen habe.

Ihr Freund stritt alles ab und war aggressiv. Er wurde der Wohnung verwiesen und erhielt neben dem Betretungsverbot auch eine Anzeige.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter