03.06.2019 10:22

Legendäre Trikotnummer

Große Ehre: Hazard soll „neuer Ronaldo“ werden!

Diese Woche soll es so weit sein: Eden Hazard, belgischer Offensivstar beim englischen Spitzenklub Chelsea, steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Real Madrid. Die „Königlichen“ wollen die Verpflichtung in den nächsten Tagen offiziell machen. Schon davor sickerte durch, dass Hazard die Trikotnummer 7 der langjährigen Real-Ikone Cristiano Ronaldo bekommt.

Hazard war 2012 für damals 35 Millionen Euro von Lille zu Chelsea gewechselt. In 352 Pflichtspielen für die „Blues“ erzielte er 110 Tore. Sein Doppelpack im Europa-League-Finale dürfte der Schlusspunkt gewesen sein. Laut einem Bericht der englischen Boulevardzeitung „The Sun“ soll Chelsea bereits ein 130-Millionen-Euro-Angebot von Real Madrid angenommen haben.

Der 28-Jährige wäre damit der erste neue „Galactico“, den Real-Trainer Zinedine Zidane nach einer enttäuschenden Saison erhält. Hazard soll unter anderem das Loch füllen, das Superstar Ronaldo im vergangenen Sommer bei seinem Abgang zu Juventus Turin hinterlassen hat. Ohne den Portugiesen reichte es für Real in der Liga nur zu Platz drei. In der Champions League kam bereits im Achtelfinale gegen Ajax Amsterdam das Aus. Nun soll Hazard Ronaldos legendäre Rückennummer erhalten.

Mega-Jahresgehalt
Den neuen Star soll sich Real laut „Sun“-Angaben ein Jahresgehalt von 23,4 Millionen Euro kosten lassen. Hazards Vertrag bei Chelsea läuft nur noch ein Jahr, nächsten Sommer könnte er ablösefrei wechseln. Schon vor zwei Jahren hatte der Belgier erklärt, es sei ein Traum für ihn, unter seinem einstigen Jugendidol Zidane bei Real zu spielen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter