29.05.2019 19:50

Fünftes Drogenopfer

Drogentod: Frau fand Bruder (23) tot in Wohnung

Es ist der fünfte Drogentote in diesem Jahr: Eine Klagenfurterin fand ihren Bruder (23) leblos in seiner Wohnung in der Landeshauptstadt. Die Obduktion ergab Tod durch Suchtmitteleinnahme.

Dienstagabend fand die Frau ihren 23-jährigen Bruder tot in seiner Wohnung in Klagenfurt. Weil in der Wohnung Drogenutensilien aufgefunden wurden, konnte die Polizei einen Tod durch Einnahme von Suchtmitteln nicht ausschließen.

Obduktion ergab Tod durch Drogen
Am Mittwoch gab die Obduktion dann traurige Gewissheit: Die Todesursache war laut Polizei „Hirnschwellung mit folgender Hirnlähmung durch Einnahme von Suchtmitteln“. Ein toxikologischer Befund ist noch ausständig. Weitere Ermittlungen laufen.

Erst kürzlich ging der Polizei in St. Veit an der Glan eine familiäre Drogenbande ins Netz. Die Beamten fanden Heroin, Kokain, Cannabis, Waffen und Bargeld.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter