Fed-Cup

11.02.2018 23:25

Serena Williams verlor erstes Spiel nach Babypause

Die 36-jährige Serena Williams hat am Sonntag ihr erstes offizielles Match nach ihrer Babypause verloren. Die ehemalige Weltranglistenerste unterlag im nach einer 3:0-Führung für die USA für den Aufstieg bereits bedeutungslosen Doppel des Fed-Cup-Viertelfinales mit ihrer Schwester Venus den Niederländerinnen Lesley Kerkhove/Demi Schuurs 2:6,3:6.  Die jüngere Williams-Schwester hatte seit ihrem Triumph bei den Australian Open 2017 keine offizielle Partie mehr bestritten, im September brachte sie ihre Tochter zur Welt.

Titelverteidiger USA hat ohne große Mühe das Weltgruppen-Halbfinale des Tennis-Fed-Cups erreicht. Der Favorit lag in Asheville nach dem dritten Einzel am Sonntag gegen die Niederlande uneinholbar mit 3:0 voran. Venus Williams behielt gegen Richel Hogenkamp mit 7:5,6:1 die Oberhand, nachdem sie am Tag zuvor in ihrem 1.000 Karriere-Match gegen Arantxa Rus mit 6:1,6:4 gewonnen hatte.

USA problemlos
Das vierte Einzel von Coco Vandeweghe, die am Samstag Hogenkamp mit 4:6,7:6(6),6:3 besiegt hatte, gegen Rus wurde nicht mehr ausgetragen, das bedeutungslose Doppel stand aber noch auf dem Programm. Halbfinalgegner der USA am 21./22. April ist auswärts Frankreich. Die Französinnen rangen Belgien in La Roche Sur Yon mit 3:2 nieder. Im entscheidenden Doppel siegten Amandine Hesse/Kristina Mladenovic gegen Kirsten Flipkens/Elise Mertens 6:4,2:6,6:2.

Weißrussland out
Überraschend das Aus kam für Vorjahresfinalist Weißrussland, der in Minsk gegen Deutschland 2:3 den Kürzeren zog. Bei der DTB-Auswahl fiel nicht ins Gewicht, dass mit Angelique Kerber und Julia Görges zwei Top-Ten-Spielerinnen fehlten. Im Kampf um den Finaleinzug bekommen es die Deutschen vor eigenem Publikum mit Tschechien zu tun. Petra Kvitova fixierte am Sonntag in Prag im Duell mit der Schweiz mit einem 6:2,6:4-Sieg gegen Belinda Bencic die uneinholbare 3:0-Führung und damit den Aufstieg.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).