„Gute Nachrichten“

10.02.2018 13:00

Umarmungen, die Herz und Körper wärmen

Es ist wie eine Umarmung, die wärmt. Aber nicht nur das Herz, sondern auch den Körper: Im Rahmen der „Winterchallenge“ haben Menschen in Österreich Jacken aufgehängt. Auf Bäumen, an Zäunen, auf öffentlichen Plätzen. Für jene Mitmenschen, die Wärme brauchen.

„Die Notwendigkeit ist leicht erkennbar, wenn man leicht bekleidete Obdachlose sieht“, erklärt Religionspädagoge Džemal Šibljaković. Er hat mit anderen Studierenden Kleidung in Wien gesammelt, sortiert und aufgehängt – versehen mit „aufmunternden Notizen“, sagt er, „wobei die meisten Jacken am nächsten Tag bereits weg waren.“ Ursprünglich kommt die Hilfsaktion aus der Türkei und Bulgarien, hielt hierzulande zuerst in Graz Einzug.

  • Die Jacken für obdachlose Menschen wurden noch mit netten Botschaften versehen.
    Die Jacken für obdachlose Menschen wurden noch mit netten Botschaften versehen.

Aber auch in Tirol und Salzburg half man auf diese Weise: „Wir wollten ein Zeichen gegen (soziale) Kälte setzen und Menschen, die frieren, eine symbolische Umarmung zukommen lassen“, sagt etwa Tarik Mete vom Verein „Vielfalt in Aktion“ (VIA) in Salzburg. „Wir wollen auch aufzeigen, dass es ganz einfach sein kann zu helfen. Da braucht es nicht immer riesige Strukturen und Mittel, sondern einfach den Willen, die Bereitschaft und die richtigen Leute“, ergänzt  Šibljaković – und er appelliert: „Der Bedarf endet erst, wenn wärmere Tage und Nächte vor der Tür stehen!“

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).