Rätselraten um Briten

12.01.2018 18:11

Mysteriös: Warum löschte Hamilton alle Einträge?

Der aktuelle Formel-1-Weltmeister sorgt wieder einmal für Schlagzeilen! Lewis Hamilton ist bekannt dafür, dass er seine Fans auf Social-Media-Plattformen an seinem Leben teilhaben lässt. Doch mittlerweile herrscht bittere Leere auf seinem Twitter- und Instagram-Konto. Doch warum löschte der 33-jährige Brite all seine Einträge?

Auf den beiden Plattformen hat der Mercedes-Pilot jeweils mehr als fünf Millionen Follower. Diese fragen sich seit Donnerstag, warum all seine Posts verschwunden sind. Lediglich auf Facebook sind seine vergangenen Einträge noch sichtbar. Doch auch hier herrscht seit 25. Dezember Funkstille. Für jemanden wie Hamilton, der sehr viele Posts veröffentlichte, eine verdammt lange Zeit.

Hat es mit seinem Ausrutscher zu Weihnachten zu tun? Hamiltons kleiner Neffe wollte ein Prinzessinnen-Kostüm. Darauf hatte der Sportstar den kleinen Jungen gefragt, warum er sich dieses Kleidungsstück zu Weihnachten gewünscht habe. "Buben tragen kein Prinzessinnen-Kostüm", erklärte der 32-Jährige mit Nachdruck. Dafür erntete er in sozialen Medien viel Kritik.

"Ich dachte mir nichts dabei und wollte niemanden beleidigen. Ich liebe es, dass mein Neffe sich frei ausdrückt, wie wir alle es tun sollten", schrieb Hamilton darauf auf Twitter. Er löschte das Video (oben zu sehen).

Nun verschwanden aber auch alle anderen Einträge des Formel-1-Champions. Das Handeln wirft viele Fragen auf, sogar über einen Formel-1-Rücktritt wird spekuliert. "Wenn jemand über die Feiertage eine Pause bei Social Media einlegt, ist das aus unserer Sicht nicht berichtenswert", erklärt ein Berater gegenüber der „BBC“. Doch eines ist klar: Für einen Superstar wie Hamilton, der in den sozialen Medien sehr aktiv war, ist der plötzliche Rückzug sehr ungewöhnlich …

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).