Ort

Vöcklabruck

Beschreibung

Das Zentrum des zweitwichtigsten Wirtschaftraums in Oberösterreich ist eine wichtige Verwaltungs-, Einkaufs- und Schulstadt. Die Stadt Vöcklabruck wird wegen der Nähe zu den Seen des Salzkammergutes (Attersee, Mondsee und Traunsee) und der unbeschreiblich schönen Lage am Fluss Vöckla als „Tor zum Salzkammergut“ bezeichnet.

Die wunderschöne Stadt kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückgreifen. Die Schöndorfer Kirche wurde in etwa 824 erbaut und zählt zu den ältesten und schönsten Kirchen Oberösterreichs. Während der NS-Zeit gab es ein Außenlager des KZ Mauthausen direkt neben der Stadt Vöcklabruck.

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten locken jedes Jahr tausende kulturbegeisterte beziehungsweise geschichtsbegeisterte Menschen in die Stadt. Die meisten Leute pendeln nach Vöcklabruck aufgrund der zahlreichen Bildungsangebote. Die Stadt bietet ein breites Ausbildungsangebot, von der Volkschule über eine Handelsakademie bis zu einer höheren technischen Bundeslehranstalt, an.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Newsletter