Person

Rasid Mahalbasic

Beschreibung
Rašid Mahalbašić (* 7. November 1990 in Jesenice, SFR Jugoslawien) ist ein österreichischer Basketballspieler slowenisch-bosniakischer Abstammung. Mahalbašić ist einer der wenigen österreichischen Profis neben Jakob Pöltl, Thomas Klepeiz, Benjamin Ortner, Thomas Schreiner und dem gebürtigen US-Amerikaner Jason Detrick, die ihr Geld in den höchsten Spielklassen im Ausland verdienen. Mahalbašić bekam 2010 einen langfristigen Vertrag bei Fenerbahçe Ülker, einer an den höchsten europäischen Wettbewerben teilnehmenden türkischen Vereinsmannschaft, wurde aber zunächst an andere Vereine ausgeliehen. 2012 wurde dieser Vertrag aufgelöst und Mahalbašić spielte für den polnischen Meister Asseco Prokom in der ULEB Euroleague 2012/13 sowie im Sommer 2013 für die Utah Jazz in der NBA Summer League. Nach einer erfolgreichen Saison 2013/14 bei ČEZ Nymburk in Tschechien wechselte der österreichische Nationalspieler zum kasachischen Verein BK Astana. Später spielte er unter anderem in Russland, Spanien und Deutschland.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

(Bild: GEPA)