Person

Michaela Kirchgasser

Beschreibung

Michaela Kirchgasser wurde am 18. März 1985 in Schwarzach im Pongau geboren und ist eine ehemalige österreichische Skirennläuferin.

Sie startete hauptsächlich in Slalom- und Riesenslalomwettbewerben sowie in der Super-Kombination. Schon im frühen Alter von drei Jahren stand Michaela Kirchgasser auf Schiern. Nach der Absolvierung der Skihandelsschule in Schladming konnte sie sich vollständig auf den Sport konzentrieren. Nach zahlreichen Siegen in der Juniorenabteilung durfte sie im Dezember 2001 beim Slalom von Sestriere erstmals bei einem Weltcuprennen starten. Ab der Saison 2006/07 gehörte sie zum fixen Kader der österreichischen Damennationalmannschaft. In derselben Saison feierte sie ihren ersten Weltcupsieg, den Riesenslalom in der Sierra Nevada konnte Michaela für sich entscheiden.

Trotz diverser Verletzungen und erfolgloseren Saisonen kämpfte sich Michaela Kirchgasser immer wieder zurück. So gewann sie in ihrer Laufbahn zwei Goldmedaillen und konnte zusätzlich noch zweimal die Silbermedaille bei Großereignissen ergattern. Am 10. März 2018 beendete sie ihre Karriere.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

(Bild: Associated Press)