Organisation

Megadeth

Beschreibung
Megadeth (engl., Ableitung von megadeath; deutsche Übersetzung etwa: „Megatote“, Maßeinheit für die Zahl der Todesopfer bei einem nuklearen Angriff; 1 Megadeath = 1 Million Tote) ist eine amerikanische Metalband, die 1983 von Sänger und Gitarrist Dave Mustaine, Gitarrist Greg Handevidt, Bassist David Ellefson und Schlagzeuger Dijon Carruthers gegründet wurde. Kurz zuvor hatte Mustaine die Band Metallica verlassen.Handevidt wurde vor dem ersten Konzert durch Kerry King ersetzt. King spielte 5 Konzerte und widmete sich danach ausschließlich Slayer. Megadeth gilt als Pionier der Thrash-Metal-Bewegung in Amerika und später auch in ganz Europa. Die Band zählt zusammen mit Metallica, Slayer und Anthrax zu den „Big Four“ des Thrash Metal. Bis heute hat Megadeth 15 Studioalben, vier Livealben, vier Kompilationen, 26 Singles, zwei EPs und 32 Musikvideos veröffentlicht.In ihrer Bandgeschichte hat Megadeth zahlreiche Lineupveränderungen erlebt, wobei Mustaine das einzige konstante Mitglied ist. Mitbegründer David Ellefson, der bis zu der vorübergehenden Auflösung der Band 2002 an allen Alben mitgearbeitet hatte, ist nach drei veröffentlichten Alben zwischen 2004 und 2009 seit Frühjahr 2010 wieder Mitglied in der Band. Die Besetzung am Schlagzeug und an der zweiten Gitarre wechselte immer wieder. Als erfolgreichstes Lineup gilt die Formation, die zwischen 1990 und 1998 bestand, mit Mustaine als Sänger und Gitarrist, Ellefson am Bass, Nick Menza am Schlagzeug und Marty Friedman an der zweiten Gitarre. In dieser Besetzung veröffentlichte Megadeth einige ihrer erfolgreichsten Alben wie Rust in Peace, Youthanasia oder das zweifach mit Platin ausgezeichnete Countdown to Extinction. Nach der durch eine Armverletzung Mustaines bedingten Bandauflösung 2002 kam Megadeth 2004 mit dem Album The System Has Failed zurück auf den Markt: das Album erreichte in den Billboard Top 200 Rang 18 und erhielt überwiegend gute Kritiken. Mit United Abominations setzten Megadeth 2007 ihre „Wiederauferstehung“ fort und veröffentlichten 2009 mit dem seit 2008 für die Band aktiven Gitarristen Chris Broderick das zwölfte Studioalbum Endgame, das von vielen als das beste Album seit Megadeths erfolgreicher Phase in den 1990er Jahren angesehen wird.Megadeth ist sowohl für technisch ausgeprägte instrumentale Teile mit komplexen und perfekt aufeinander abgestimmten Riffs sowie für schnelle, melodische Gitarrensoli bekannt, aber auch für Mustaines aggressive und gesellschaftskritische Texte über Politik, Krieg, religiöse Themen oder soziale Beziehungen. Weltweit hat Megadeth bisher mehr als 25 Millionen Alben verkauft, darunter fünf aufeinanderfolgende ein- oder mehrfach mit Platin ausgezeichnete Alben.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.