Ort

Mariazell

Beschreibung

Trotz nur knapp 1.500 Einwohnern (2017) ist Mariazell einer der bekanntesten Orte von Österreich und der bedeutendste Wallfahrtsort des Landes.

Die Stadt liegt im Gebiet der nördlichen Kalkalpen, im Norden der Steiermark und zählt zum Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Die Hauptattraktion des Örtchens ist die gotische Basilika Mariä Geburt, in der die Magna Mater Austria beherbergt wird. Die aus Lindenholz gefertigte Marienstatue wurde im 12. Jahrhundert von einem Mönch in die Gegend gebracht.

Der Legende zufolge soll das Heiligenbildnis einen die Straße versperrenden Fels entzweigebrochen haben, so errichtete der Mönch aus Dank eine Kapelle um die Statue, die später zur heutigen Basilika erweitert wurde. Architektonische Merkmale der Kirche sind vor allem die barocke Innengestaltung und die drei Türme an der westlichen Seite. Jährlich pilgern viele Wallfahrer aus dem In- und Ausland nach Mariazell.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Newsletter