Person

Hans Knauß

Beschreibung
Hans Knauß (* 9. Februar 1971 in Schladming) ist ein ehemaliger alpiner Skirennläufer und Motorsportler aus Österreich. Als Skirennläufer zählte er in den Disziplinen Riesenslalom, Super-G und Abfahrt mehrere Jahre zu den besten der Welt. Der zweifache Österreichische Meister erreichte sieben Siege und weitere 20 Podestplätze in Weltcuprennen, belegte zweimal den zweiten Platz im Super-G-Weltcup und zweimal den dritten Rang im Riesenslalomweltcup. Bei den Olympischen Winterspielen 1998 gewann er die Silbermedaille im Super-G, zudem bei der Weltmeisterschaft 2003 die Silbermedaille im Riesenslalom und bei der Weltmeisterschaft 1999 die Bronzemedaille im Super-G. Nach einem positiven Dopingtest und einer daraus resultierenden 18-monatigen Sperre beendete er 2005 seine aktive Skikarriere und wurde Co-Kommentator des Österreichischen Rundfunks. Ab 2006 nahm er mehrere Jahre an Wettkämpfen im Automobilsport teil. Knauß ist verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.