Schlagwort

Hagelschauer

Beschreibung
Ein Schauer ist ein kurz andauerndes Niederschlagsereignis (bis maximal 45 Minuten) mit meist hoher, manchmal schnell wechselnder Niederschlagsintensität und eng begrenztem Niederschlagsfeld (kleiner als 10 km²). Es entsteht durch starke vertikale Luftbewegungen (Konvektion) und wird daher auch als konvektiver Niederschlag bezeichnet. Es gibt Regen-, Hagel-, Graupel- und Schnee­schauer. Aus der Ferne betrachtet zeigen sich Schauer als Schleppen, die umgangssprachlich als Fallstreifen bezeichnet werden. Der Fachbegriff dafür lautet Praecipitatio, da bei einem Schauer der Niederschlag den Erdboden erreicht.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel