Ereignis

Großer Preis von Frankreich

Beschreibung
Der Große Preis von Frankreich (Grand Prix de France, bis 1967 auch Grand Prix de l’A.C.F.) ist eine seit 1906 durchgeführte französische Motorsportveranstaltung. Bis 1967 wurden die Rennen um „den“ französischen Grand Prix offiziell immer als Grand Prix de l’Automobile Club de France (kurz: „Grand Prix de l’A.C.F.“) bezeichnet. Auch zuvor waren jedoch schon vereinzelt auch Rennen unter dem Titel Grand Prix de France gelaufen, die jedoch nicht an den Stellenwert des Grand Prix de l’ACF als ein Grande Épreuve heranreichten. Der erste Formel-1-Weltmeisterschaftslauf, noch als Grand Prix de l’A.C.F., fand am 1. Juli 1950 auf dem Circuit de Reims-Gueux in Reims im Département Marne im Nordosten Frankreichs statt. 1952 wurde dieser Große Preis des französischen Automobilclubs auf der Strecke Rouen-les-Essarts ausgetragen. Bis 1968 war Rouen fünfmal der Veranstaltungsort dieses Großen Preises und des Großen Preises von Frankreich im unregelmäßigen Wechsel mit dem Circuit de Reims-Gueux. In der Saison 1967 wurde der Formel-1-Grand-Prix zum einzigen Mal in Le Mans veranstaltet. Von 1969 bis 1973 fanden die Rennen abwechselnd auf dem Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand und auf dem Circuit Paul Ricard bei Bandol nahe Toulon im Département Var statt. 1974 bis 1984 wechselten sich der Circuit de Dijon-Prenois bei Dijon im Département Côte-d’Or und der Circuit Paul Ricard ab. Von 1985 bis 1990 wurde ausschließlich auf dem Circuit Paul Ricard gefahren. Ab 1991 war der Circuit de Nevers Magny-Cours, etwa 15 Kilometer südlich von Nevers im Département Nièvre im Burgund, regelmäßiger Austragungsort. Am 24. Juli 2007 gab Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone nach einem Treffen mit dem französischen Premierminister François Fillon bekannt, dass die Strecke auch 2008 und – falls keine Alternative gefunden werde – auch 2009 in den Kalender aufgenommen werde. Im Mai 2008 erklärte Ecclestone in einem Interview mit der französischen Sportzeitung L’Équipe, Magny-Cours werde am 22. Juni 2008 das letzte Mal Austragungsort für ein Formel-1-WM-Rennen sein, dies war dann vorerst auch der letzte Große Preis von Frankreich. 2018 kehrte der Grand Prix in den Kalender zurück. Das Rennen fand auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet statt, wo zuletzt 1990 ein Großer Preis von Frankreich ausgetragen wurde.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Newsletter