Organisation

Glasgow Rangers

Beschreibung
Die Glasgow Rangers (eigentlich Rangers Football Club) sind ein schottischer Fußballverein aus Glasgow. Mit 54 nationalen Meistertiteln hat der Klub mehr Landesmeisterschaften gewonnen als jeder andere Fußballverein weltweit. Eine Insolvenz im Jahr 2012 zwang die Rangers, 2012/13 unter neuer Betreibergesellschaft in der viertklassigen Scottish League Two anzutreten. Nach zwei unterklassigen Meisterschaften in Folge und den entsprechenden Aufstiegen war der Verein 2014/15 in der zweitklassigen Scottish Championship angelangt. Nach zwei weiteren Jahren gelang die Rückkehr in die höchste schottische Liga, die Scottish Premiership, in der man seit der Saison 2016/17 wieder antritt. Die Heimspiele werden im reinen Sitzplatzstadion Ibrox Stadium im Südwesten Glasgows ausgetragen. Es bietet 50.987 Zuschauern Platz und wurde vom europäischen Fußballverband UEFA mit dem Prädikat „Fünfsternestadion“ versehen. Es war das erste schottische Stadion, das diese Auszeichnung erhielt. Später kam der Hampden Park, in dem die schottische Nationalmannschaft ihre Heimspiele austrägt, dazu. Die Spieler und Anhänger der Rangers entstammen verschiedenen Nationalitäten und Religionen, obwohl der Klub traditionell von zumeist protestantischen Unionisten in Schottland favorisiert wurde. Das als Old Firm bekannte Stadtderby mit Celtic gilt als eine der erbittertsten Vereinsfehden des Fußballs überhaupt.Spitznamen des Vereins sind „The Gers“ (als Kurzform des Vereinsnamens „Rangers“) und „The Teddy Bears“, was sich als „Rhyming Slang“ auf „Gers“ gebildet hatte. Die Anhänger der Rangers bezeichnen sich gegenseitig auch als „Bluenoses“. Da im Vereinsnamen der Zusatz „Glasgow“ nicht vorhanden ist, wird von dem Klub in Großbritannien nur als „Rangers“ oder „Rangers FC“ gesprochen.
Quelle: Wikipedia

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Newsletter