Ort

Burgenland

Beschreibung

Das Burgenland ist das östlichste der österreichischen Bundesländer und von der Einwohnerzahl her mit etwa 287.000 Bewohnern das kleinste von ihnen. Es erstreckt sich entlang der Staatsgrenze zur Slowakei, zu Ungarn und zu Slowenien vom Neusiedler See im Norden bis zu den hügeligen Ausläufern des Alpengebirges im südlichen Teil.

Landeshauptstadt von Burgenland ist Eisenstadt, welches auch die größte Stadt im Bundesland ist. Geografisch geteilt in Nord-, Mittel- und Südburgenland ist das Landschaftsbild geprägt von weiten Feldern und Weinbaugebieten. Ein großer Teil des Stroms wird aus Windkraftanlagen gewonnen, die stetig erweitert werden.

Im Nordburgenland, das in der Region der Pannonischen Tiefebene liegt, lockt vor allem das „Wiener Meer“, der Neusiedler See, viele Besucher an. Durch die durchgängige Nähe zur Staatsgrenze ist die burgenländische Volkskultur vielerorts von ausländischen Einflüssen, vor allem von Ungarn, geprägt.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel