Ort

Bad Hall

Beschreibung

Die Stadtgemeinde Bad Hall ist ein Kurort mit in etwa 5.400 Einwohnern im Bezirk Steyr-Land in Oberösterreich.

Aus der kleinen mittelalterlichen Handwerkersiedlung hat sich mit der Zeit ein regionales Zentrum entwickelt. Die wunderschöne Stadt, insbesondere die Altstadt, ist noch sehr stark vom mittelalterlichen Stil geprägt. Sie ist nicht nur schön zum Ansehen, sondern lockt auch jedes Jahr unzählige Touristen an. Außerdem kann man in Bad Hall etwa die älteste Jod-Sole-Quelle der Region bestaunen.

Das Wahrzeichnen der Stadtgemeinde sind die Heilquellen. Das Heilwasser von Bad Hall wirkt therapeutisch, vor allem bei Erkrankungen der Gefäße (Herz, Arterien und Venen, Bluthochdruck) sowie der Augen, Atemwege und Gelenke. Die Thermen des Kurorts zählen zu den beliebtesten in ganz Österreich und profitieren vor allem vom Bau der Kremstalbahn.

Aktuellster Artikel

Alle Artikel

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.