15.02.2017 16:11

Grausame Tat in Wien

Angestellter vergewaltigt Frau (25) in Hotelzimmer

Brutale Vergewaltigung in einem Wiener Hotelzimmer: Eine 25-jährige Österreicherin wurde Montagfrüh in ihrem angemieteten Zimmer von einem 35-jährigen Tunesier überwältigt - er verging sich an der jungen Frau. Besonders erschreckend: Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich um einen Angestellten des Hotels, der ein Duplikat der Schlüsselkarte angefertigt hatte!

Zu den grausamen Szenen kam es Montagfrüh gegen 6 Uhr. Der Verdächtige - er arbeitet als Barkeeper in dem Hotel einer internationalen Kette in Wien-Leopoldstadt - dürfte seine Tat im Vorfeld genau geplant haben.

Verhängnisvoller Flirt an der Bar
Denn der Tunesier soll laut Polizei - nachdem ihm sein späteres Opfer an der Bar "schöne Augen" gemacht habe und dort auch reichlich Alkohol konsumierte - ein Duplikat der Schlüsselkarte der 25-Jährigen angefertigt haben, um so in ihr Zimmer gelangen zu können.

Dort fiel der Mann dann über sein wehrloses Opfer her und verging sich an der jungen Frau, bevor er das Zimmer verließ und verschwand.

Rasch ausgeforscht und festgenommen
Die 25-Jährige ging nach dem schrecklichen Vorfall umgehend zur Polizei und erstattete Anzeige. Kriminalbeamte konnten den Tatverdächtigen rasch ausforschen und festnehmen. Er befindet sich in Haft.

 krone.at
krone.at

Newsletter