27.05.2020 20:30

Trennwände

Alpine Vereine legten Regeln für Hüttensommer fest

Der Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) hat Regeln für den Hüttensommer erarbeitet. So sind etwa Nächtigungen ab 29. Mai nur mit Reservierung möglich. Zudem müssen Wanderer einen eigenen Sommerschlafsack und Polsterbezug mitbringen, ein Hüttenschlafsack ist nicht ausreichend. In den Schlaflagern wurden zum Teil Trennwände eingebaut, damit sich Wanderer im Schlaf nicht zu nahe kommen.

Wo keine räumlichen Trennungen möglich sind, müsse ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern eingehalten werden, teilte der Österreichische Alpenverein (ÖAV) am Mittwoch in einer Aussendung mit. Davon ausgenommen sind Personen, die im selben Haushalt leben. Auch das Mitbringen einen Mund-Nasenschutzes ist verpflichtend.

„Besondere Herausforderungen“
Beim Alpenverein zeigte man sich trotz der Einschränkungen zuversichtlich. „Es stehen heuer besondere Herausforderungen auf den Schutzhütten an - mit dem Einhalten der Grundregeln wird einer erfolgreichen Bergsaison aber nichts im Wege stehen“, sagte Andreas Ermacora, Präsident des ÖAV. Man sei nun gut vorbereitet, meinte er.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.