27.05.2020 19:00

„Neustart“

Hotel-Öffnungen: Tiroler Oberland weniger begehrt

Im Vorfeld der Hotel-Öffnungen am kommenden Freitag ist die Buchungslage im Westen Tirols kritischer. Besser sind die Aussichten  hingegen in Osttirol sowie im Unterland.

Am Freitag öffnen die Hotels und Freizeitanlagen wieder. Die Botschaft an die Gäste lautet: „Wir tun alles für Ihre Sicherheit. Daher wird es Anfang Juli flächendeckende Corona-Tests bei den Bediensteten geben. Der TVB Wilder Kaiser ist eine von fünf Pilotregionen in Österreich, in denen gestartet wird“, verkündete LH Platter am Dienstag.

Folge von Ischgl-Diskussionen?
Die Buchungslage in Osttirol sei sehr gut, ebenso im Unterland. Schwieriger sei es im Tiroler Oberland – wohl eine Folge der anhaltenden Ischgl-Diskussionen. Klare Regeln und Planbarkeit seien vor allem für den Tourismus essenziell, betonte Platter. Er sei zuversichtlich, dass die Wirte die Herausforderungen meistern werden.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.