Müller-Wohlfahrt hilft

Nach Verletzung: Ivona Dadic setzt auf Bayern-Doc

Wie es zur Zusammenarbeit von Ivona Dadic mit Dr. Müller-Wohlfahrt kam und wer beim LA-Star nun in Corona-Zeiten als Masseur einspringt.

Als Medaillenhoffnung war sie in Doha in den Siebenkampf gestartet. Doch nach nur sieben Hürden und acht Sekunden war für Ivona Dadic die Leichtathletik-WM im Oktober wieder vorbei gewesen! Den emotionalen Tiefschlag steckte Ivi relativ schnell weg, doch die erlittene Muskelzerrung erwies sich als sehr hartnäckig.

Vier Monate Probleme
„Ich hab’ mich fast vier Monate damit herumgeschlagen“, sagt die Welserin. Die deshalb Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, den Teamarzt des FC Bayern, konsultierte. „Ich hab’ mich von der ersten Sekunde an wohl gefühlt, bin froh, ihn jetzt im Team zu haben“, so die 26-Jährige.

Beckenschiefstellung
Die dank „MW“ sowie ihren österreichischen Physios nach der wohl von einer Beckenschiefstellung verursachten Verletzung nun zwar wieder voll belastungsfähig ist. Wegen „Corona“ kann sie aber kein normales Techniktraining absolvieren. Statt an verschiedenen Standorten wird nun mit Freund Dario in Steyr improvisiert. So absolviert Ivona, die die Olympia-Absage begrüßt, in Hinblick auf die noch nicht abgesagte EM Ende August in Paris auch viele Bergläufe.

Massage von Freund
Ihr Freund ist die ideale Unterstützung. Weil wegen Corona Masseure ja derzeit nicht herangezogen werden können, springt Dario ein. Dadic: „Dass er eine Massage-Ausbildung hat, ist ideal - denn das Training auf dem Asphalt verursacht harte Wadl’n.“

Oliver Gaisbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.