Den Helfern geholfen:

„Krone-Ponchos“ an fleißige Helfer gespendet

Die „Krone“ spendet an das Rote Kreuz und den Samariterbund 5000 Ponchos, die zum Schutz für Corona-Tester verwendet werden.

Normalerweise schützen sie bei Veranstaltungen die Besucher vor Wetterkapriolen – nun haben die Regenponchos einen anderen Verwendungszweck. Sie sollen die Ansteckungsgefahr für Corona-Tester reduzieren. Denn die Ponchos bestehen aus dem gleichen Material wie die Schutzbekleidung, in denen Mitarbeiter von Rotem Kreuz und Samariterbund bei möglichen Corona-Patienten Abstriche vornehmen.

Noch reicht zwar der eigene Bestand der Wegwerf-Schürzen, doch bei einer längeren Corona-Krise drohen Engpässe. Um diese so klein wie möglich zu halten, hilft natürlich auch die „Krone“ und übergab 5000 Ponchos an Samariterbund und Rotes Kreuz in NÖ. „Durch solche Spenden ist sichergestellt, dass auch kurzfristige Ausfälle leicht kompensiert werden können“, so die beiden Rettungsorganisationen, die aber auch betonen: „Wir sind dankbar, wenn uns Patienten offen sagen, wenn sie bereits positiv getestet wurden oder mit infizierten Personen Kontakt hatten.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.