Online-Kurs:

Wir tanzen gemeinsam gegen die Krise

Aktiv bleiben heißt es auch in der dritten Woche der Ausgangsbeschränkung. Deswegen haben wir von der „Krone“ und der Verband steirischer Tanzlehrer eine Aktion gestartet: Wir tanzen gemeinsam gegen die Krise, täglich um 16 Uhr gibt es eine neue Folge. Heute gibt es Teil sechs des „Krone“-Online-Tanzkurses: Der Boogie. Alle Folgen unseres Online-Tanzkurses gibt es hier: Archiv.

Tanzlehrer Helmut Nebel zeigt heute eine Boogie Variation.
Die passende Musik zum Selbstüben gibt es hier:
Die steirischen Tanzschulen

„Alles Walzer“, sind die berühmten zwei Worte, die jeden Ball eröffnen. Die steirische Ballkultur hat eine lange Tradition. Der Grazer Tanzlehrer Major Karl von Mirkowitsch war wesentlich am Comeback des Wiener Walzers nach dem ersten Weltkrieg beteiligt. Seither wird Walzer bei jedem Ball getanzt. Eine Besonderheit in der Steiermark ist es, dass jede Schule bzw. Maturaklasse einen Ball organisiert und dass für jeden Ball eine eigene, oft sehr aufwändige Choreographie für die Eröffnung einstudiert wird. Die steirischen Tanzschulen sind dafür die kompetenten Partner. Die Grazer Opernredoute, die seit 1999 jedes Jahr im Jänner stattfindet, wird oft als der schönste Ball von Österreich, ja Europa, gelobt.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.