25.01.2020 16:16

Kontrollamtsbericht

Salzburg will 500.000 € von Ex-Stadtchef Schaden

Das Swap-Verfahren hat ein teures Nachspiel: Das Kontrollamt der Stadt Salzburg legte am Freitag den Bericht zu den einzelnen Kosten vor, die die Stadt im Rechtsstreit übernommen hat. Insgesamt will Salzburg 1,3 Millionen Euro von den drei Beschuldigten zurück!

Allein vom verurteilten Ex-Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) werden gut 500.000 Euro an Anwalts- und PR-Beratungskosten gefordert. Auf den mittlerweile zurückgetretenen Magistratsdirektor entfallen rund 370.000 Euro, auf den Ex-Finanzdirektor rund 320.000 Euro. Der derzeitige Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) hatte den Bericht bereits Anfang November beim Amt in Auftrag gegeben.

Strafantritt noch im Jänner
Schaden hat von der Justiz Ende Dezember einen Brief bekommen: eine Aufforderung zum Strafantritt nach der Verurteilung im Zuge eines Nebenaspekts des Finanzskandals - wie von der „Krone“ berichtet. Schaden und drei weitere Verurteilte sollen innerhalb eines Monats im Pucher Gefängnis erscheinen. Oder sie beantragen die Fußfessel.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.