22-Jähriger packte aus

Nach Einbruch gefasst und Komplizen verpfiffen

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Leoben wurde am Freitag festgenommen, nachdem er im Verdacht steht, mehrere Diebstähle im Bezirk Leoben und Bezirk Liezen begangen zu haben.

Donnerstagnacht, gegen 1 Uhr, brach ein vorerst unbekannter Täter zum zweiten Mal einen in einer videoüberwachten Gaststätte aufgestellten Kaffeeautomaten auf und erbeutete Münzgeld in unbekannter Höhe. Gegen 11 Uhr desselben Tages hielten Polizisten im Umfeld des Tatortes einen nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw an und führten eine Fahrzeug- und Lenkerkontrolle durch. Dabei konnten im Fahrzeug ein Münzauffangbehälter, ein Kanister mit Dieseltreibstoff, ein Kennzeichenpaar und ein unterschlagenes Mobiltelefon sichergestellt werden. Der 22-jährige Fahrzeuglenker zeigte sich bei seiner Einvernahme zu insgesamt sieben Einbruchsdiebstählen, begangen zwischen dem 31. Oktober und dem 21. November, geständig.

Schadenshöhe unbekannt
Zudem gestand der Verdächtige, dass er sechs dieser Diebstähle mit einem 19-jährigen Komplizen begangen habe.  Der 19-Jährige aus dem Bezirk Leoben zeigte sich bei seiner Einvernahme zu den ihm vorgeworfenen Diebstählen ebenso geständig.
Beide Verdächtige wurden festgenommen und am 22.November 2019 in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt und Gegenstand laufender Ermittlungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).