17.10.2019 09:23

„Krone“ in Griffen:

Peter Handke: Interview-Frage sorgt für Aufregung

„Krone“-Lokalaugenschein nach dem Abend des Eklats in Handkes Heimatgemeinde Griffen - der Nobelpreisträger ist umstritten.

Die Bars und Lokale am Griffner Hauptplatz sind Mittwoch am frühen Nachmittag fast leer, ein Kaffeehaus hat sogar bis 18 Uhr geschlossen - jenes von Peter Handkes Neffen Andreas. Dafür tummeln sich offenbar alle Einwohner und Besucher der 3444-Seelen-Gemeinde im Gasthof König. Hier kommt der Neo-Literaturpreisträger immer unter, wenn er seinen Heimatort besucht. Wie die „Krone“ berichtete, hat er dort sogar sein „eigenes“ Zimmer.

  • Ein neues Handke-Plakat ziert das Gemeindeamt in Griffen.
    Ein neues Handke-Plakat ziert das Gemeindeamt in Griffen.

Eklat um Interview-Frage an Peter Handke
Gesprächsthema Nummer eins: der große Sohn, der einzige Ehrenbürger Griffens. Von dem Eklat, der sich Dienstagabend im Gemeindeamt abgespielt hat, weiß hier jeder. Doch die Meinungen dazu sind gespalten. Einige sympathisieren mit Handke, finden die Serbien-theamtisierende Frage unverschämt; und andere stellen sich auf die Seite der Journalistin, verteidigen sie.

  • Bis in die frühen Morgenstunden feierte Handke mit Gemeindevertretern und Freunden im Gasthof von Josef König - dabei ist dieses Foto entstanden.
    Bis in die frühen Morgenstunden feierte Handke mit Gemeindevertretern und Freunden im Gasthof von Josef König - dabei ist dieses Foto entstanden.

Peter Handke in Griffen gefeiert
„Er war wirklich wütend, aber das war schnell wieder vorbei. Wir sind dann hier bei mir im Gasthof an diesem Tisch dort hinten zusammengesessen und haben angestoßen. Es war eine schöne Feier!“, erzählt Wirt und Gasthof-Betreiber Josef König, während er auf einen großen Tisch in der Ecke des Gastraumes zeigt. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht: „Schaut, ich hab ein Foto mit einem Nobelpreisträger!“, zeigt König das Bild stolz her.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).