22.11.2019 17:41

Erlitt Prellung

Berlusconi nach Sturz ins Krankenhaus gebracht

Italiens viermaliger Premier Silvio Berlusconi ist am Donnerstag in Zagreb, wo er am Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) teilgenommen hatte, gestürzt. Dabei zog sich der 83-jährige Chef der rechtskonservativen Partei Forza Italia eine Prellung zu.

Nach seiner Rückkehr nach Mailand wurde Berlusconi laut Medienberichten in eine Klinik eingeliefert. Es war befürchtet worden, dass er sich einen Oberschenkelbruch zugezogen habe, doch die Kontrollen ergaben demnach lediglich eine Prellung.

  • Silvio Berlusconi in Zagreb
    Silvio Berlusconi in Zagreb

Beim Kongress der EVP, der die Forza Italia angehört, wurde Ex-EU-Parlamentspräsident und Berlusconi-Vertrauter Antonio Tajani zum Vizepräsidenten ernannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.