Allianz bei Burg-Tour

Kurioser Mitterlehner-Gastauftritt in SPÖ-Video

Die SPÖ wirbt in einem neuen Facebook-Video um Stimmen - ausgerechnet mit Ex-ÖVP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner. Bei einer Wanderung mehrerer roter Bezirksorganisationen stellte sich der ehemalige Parteichef als Burgführer zur Verfügung. Mitterlehner macht zwar keine Werbung für die SPÖ, dafür aber indirekt für ein Comeback der rot-schwarzen Koalition - so unwahrscheinlich eine solche derzeit auch ist.

Ein Konkurrent als freundlicher Wanderkumpane in einem Wahlwerbespot - dieses Video postete der ehemalige SPÖ-Sozialminister Alois Stöger auf Facebook. An dem „ganz besonderen Wandertag“ nahmen Dutzende SPÖ-Mitglieder aus Oberösterreich teil, um sich von Mitterlehner durch die Burg Piberstein führen zu lassen - der ÖVP-Politiker kennt das Bauwerk gut, weil er aus dieser Gegend stammt. „Das ist deswegen spannend, weil es signalisiert, dass wir einerseits den politischen Mitbewerber ernst nehmen, dass wir im Dialog stehen, dass man miteinander redet, dass man einen Schwerpunkt setzt auf Zusammenarbeit in dem Land“, erklärt Stöger den ungewöhnlichen Hauptdarsteller.

Mitterlehner: „Wir haben Respekt voreinander gehabt“
Auch wenn man in der Politik unterschiedliche Positionen einnehme, würde man sich „menschlich und persönlich“ durchaus schätzen, so der SPÖ-Politiker. „Wir sind unterschiedliche Mitbewerber, wenn man so will, und das wissen wir auch beide“, stellt Mitterlehner in einer Rede in der Burg klar. „Aber der entscheidende Punkt ist: Wir haben Respekt voreinander gehabt, wir haben den anderen auch gehört“, so der ÖVP-Politiker. Nur so sei ein Konsens möglich gewesen, der für ein kleines Land wie Österreich „das Aller-, Allerwichtigste“ sei. Denn: „Genau das ist es, was uns heute da und dort fehlt - in der Sozialpartnerschaft und in anderen Bereichen.“

  • Allianz auf Burg Piberstein statt am politischen Parkett - Alois Stöger ließ sich von Reinhold Mitterlehner durch das Gebäude führen.
    Allianz auf Burg Piberstein statt am politischen Parkett - Alois Stöger ließ sich von Reinhold Mitterlehner durch das Gebäude führen.
  • Die beiden ehemaligen Regierungsmitglieder proben schon mal für eine rot-schwarze Koalition in Oberösterreich.
    Die beiden ehemaligen Regierungsmitglieder proben schon mal für eine rot-schwarze Koalition in Oberösterreich.

Mitterlehner wünscht nicht SPÖ Erfolg, sondern der Demokratie
„Ich kann jetzt nicht sagen, ich wünsche euch Erfolg“, sorgt der Ex-Vizekanzler schließlich für Gelächter in der Runde: „Naja, ich bin nach wie vor Mitglied der gleichen Partei. Aber ich wünsche der Demokratie viel Erfolg.“

Wandern liegt bei Politikern im Trend: Alt-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wandert regelmäßig mit Parteikollegen und Anhängern. Heuer führte seine Sommer-Wandertour nach Seefeld in Tirol, wo er von seinen Parteikollegen, Landeshauptmann Günther Platter und der ehemaligen Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, begleitet wurde.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).