150 Euro

05.12.2017 16:00

Heizen: Land schießt Geld zu

Vor allem Familien und Alleinerzieher müssen oft jeden Cent dreimal umdrehen. Da machen sich die Heizkosten im Winter doppelt unangenehm bemerkbar. Doch für die Betroffenen gibt es jetzt Unterstützung vom Land.

Auf Antrag von SP-Soziallandesrat Norbert Darabos hat der Landtag auch heuer wieder einen Heizkostenzuschuss beschlossen. Konkret sind es 150 Euro. Durch eine Änderung der Richtlinien haben heuer sogar 450 Personen mehr Anspruch auf diese Leistung.

"Ich freue mich, dass wir dadurch einen Beitrag leisten können, damit Menschen mit geringem Budget etwas leichter durch die kalte Jahreszeit kommen", betont der Sozialdemokrat. Anträge können unter Vorlage eines Einkommensnachweises bis 28. Februar beim Gemeindeamt des jeweiligen Hauptwohnsitzes gestellt werden.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).