Tipp der Woche

16.05.2018 16:45

Was ist Cortana und was macht sie?

Sie ist Microsofts Antwort auf Apples Siri: Cortana. Im August vergangenen Jahres hielt die digitale Assistentin mit dem Anniversary Update in Windows 10 Einzug. Doch was macht sie dort eigentlich?

"Cortana" wurde mit Windows Phone 8.1 und Windows 10 eingeführt, ist inzwischen aber auch kostenlos als App für iOS- und Android-Geräte erhältlich. Der Name wurde aus Microsofts Shooter-Serie "Halo" abgeleitet, wo die Software eine Künstliche Intelligenz darstellt. Auf dem PC, Tablet oder Notebook ersetzt Cortana seit August vergangenen Jahres das klassische Suchfenster links unten am Bildschirm.

Die digitale Assistentin sucht aber nicht nur nach Dateien und Webinhalten, sondern legt auf Wunsch auch Termine an und erinnert an diese, kümmert sich um die Kontakte oder verrät mehr über das aktuelle Wetter, Börsenkurse oder Fußballergebnisse. Dafür verlangt sie allerdings auch Zugriff auf u.a. Standort, Kalender und ein aktives Microsoft-Konto.

"Hey, Cortana!"
Übrigens: Cortana kann - ein Mikrofon vorausgesetzt - auch per Sprache bedient werden. Wählen Sie dafür das Suchfeld auf der Taskleiste aus, um Cortanas Startseite zu öffnen. Wählen Sie dann "Einstellungen" und aktivieren Sie "Cortana reagiert auf "Hey Cortana".

Wollen Sie hingegen nicht von Cortanas Diensten Gebrauch machen, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie dann im Kontextmenü "Cortana" und dort "Ausblenden" aus.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Storys

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).