Pizza Senza Danza

Pop-up-Restaurant eröffnet im Wiener Volksgarten

Ab Juni eröffnet in der Säulenhalle im Volksgarten das „Pizza Senza Danza“, ein temporäres Pop-up-Restaurant. Der Name verrät die Grundidee des Konzepts: Pizza ohne Tanz, dafür mit viel Amore und guter Musik. City4U hat weitere Infos:

Aufgrund der Event- und Gastrobeschränkungen im Zuge der Covid-19-Pandemie musste der Volksgarten seine Clubbetriebe mit Mitte März vorübergehend schließen. Auch in den kommenden Wochen werden keine großen Partys stattfinden. Stattdessen öffnet sich der Außenbereich der Säulenhalle ab Juni nun für ein italienisches Pop-up-Konzept. 

Im „Pizza Senza Danza“ laden neapolitanische Pizzen sowie eine traumhafte Outdoor-Location mit Blick auf das Rathaus und die Rosengärten im Volksgarten ab Juni zu einer mediterranen Auszeit im Herzen von Wien ein. Der Garten der Säulenhalle wird für das Pop-up-Restaurant im Rahmen des historischen Bestandes dementsprechend umgestaltet: Die originalen, kleinen Tische samt Haerdtl-Design Lampen aus den 50er Jahren mit rot-weiß-karierten Tischdecken, Sonnenliegen und ein großer Pizzaofen sorgen für Italo-Flair pur.

Das Pop-up-Restaurant setzt in seiner Speisekarte fast ausschließlich auf Pizza. Diese wird in einem großen Holzofen im Garten direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. Zudem gibt es eine exklusive Auswahl an österreichischen Rot- und Weißweinsorten sowie italienische Klassikern wie spritzigen Aperitivo, Prosecco oder Campari Soda.

Adresse: Volksgarten, 1., Heldenplatz
Web: www.pizza-senza-danza.at

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Julia Ichner
Julia Ichner
 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.