Premiere

Burgtheater-Stars lesen Texte: „Wiener Stimmung“

Am Donnerstag, den 30. April, startet die neue Reihe Wiener Stimmung, Autoren aus Österreich schreiben für das Burgtheater-Ensemble in Isolation, jeweils am Donnerstag und Samstag um 18 Uhr folgt ein neuer Monolog interpretiert von Ensemblemitgliedern des Burgtheaters. Den Start machen Norman Hacker, Sarah Viktoria Frick und Elma Stefanía Áugústdóttir mit Texten von Franzobel, Kathrin Röggla und Mikael Torfason. Die Wiener Stimmung ist auf der Website und dem YouTube Kanal des Burgtheaters zu finden.

Die Uraufführungsreihe „Wiener Stimmung“ startet des Burgtheater startet am Donnerstag am YouTube-Kanal des ehrwürdigen Hauses. Dafür haben Autoren aus Österreich Texte über die derzeitige Lage und Situation in der Corona-Krise geschrieben. Die Schauspieler tragen das Geschriebene schließlich online vor.

Entstanden sind kurze Monologe für das Ensemble in Quarantäne. In Isolation haben geschrieben: Fahim Amir, Dimitré Dinev, Teresa Dopler, Franzobel, Paulus Hochgatterer, Eva Jantschitsch, Doris Knecht, Thomas Köck, Angela Lehner, Barbi Marković, Thomas Perle, Kathrin Röggla, Peter Rosei, David Schalko, Magdalena Schrefel, Gerhild Steinbuch, Marlene Streeruwitz, Miroslava Svolikova, Mikael Torfason, Daniel Wisser und Ivna Žic. Aus der Wirklichkeit der Isolation der Schauspieler entsteht ein Netz aus Geschichten, ein Stimmungsbild, ein fingierter Stadtplan, ein Bewegungsmuster: eine Wien-Parallele aus Ansichten, Bekenntnissen, Verlautbarungen und Tiraden.

Jeden Donnerstag und Samstag um jeweils 18 Uhr gehen die einzelnen Parts der Reihe „Wiener Stimmung“ am YouTube-Kanal des Burgtheaters online. 

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.