Lieblings-Alben zeigen

„Bill Clinton Swag“: Neue Challenge im Web

In den letzten Wochen sind in den sozialen Medien immer wieder neue Challenges aufgetaucht, um die Menschen während der Quarantäne zu beschäftigen. Der neueste Hit: Die „Bill Clinton Swag Challenge“. Dabei posten User Fotos ihrer Lieblings-Alben - eingebettet in ein Bild von Bill Clinton.

Ein Foto des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clintonaus dem Jahr 1999 erlebt auf Instagram gerade einen neuen Hype, ist es doch Teil der momentanen stattfindenden „Bill Clinton Swag Challenge“. Dabei werden Bilder der Lieblings-Vinyl-Alben gepostet, eingebettet in das Clinton-Bild. Rund um die Welt werden die besten Platten geteilt.

Um ein solches Bild zu erstellen und sich an der Challenge zu beteiligen, muss man jedoch kein Photoshop-Profi sein. Die Fotos dazu lassen sich ganz einfach über den „Bill Clinton Swag“-Generator kreieren. Hier kann man die gewünschten Alben auswählen, das Online-Tool erledigt dann den Rest.

Unter dem Hashtag #billclintonswag finden sich auf Instagram alleine knapp 2.500 Pics!

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.