Jede Woche

Partytime: Radiosender unterstützt heimische DJs

Die Clubs haben geschlossen, doch die Party geht weiter - nämlich zu Hause. Das nimmt sich auch ein österreichischer Radiosender zu Herzen und unterstützt heimische DJs mit Spielzeit, in der sie ihre Sets präsentieren können.

kronehit“-Ablenkungspaket in Zeiten der Corona-Krise

Für alle, die aufgrund der momentanen Corona-Situation leider zu Hause bleiben müssen, sorgt der Radiosender „kronehit“ dafür, dass es trotzdem nicht langweilig wird. Die Dancefloors in Österreich sind zwar gerade geschlossen, aber Musik kann auch in den eigenen vier Wänden für Stimmung sorgen. Beim „kronehit clubland xxl“ gibt es jeden Freitag von 22 Uhr bis 2 Uhr die coolsten Clubtunes. Jede Woche hört man hier die frischesten Tracks und Remixes aus der internationalen DJ Szene. Um auch die heimischen DJs in dieser Krisenzeit zu unterstützen, bietet kronehit einigen eine Stunde lang ab Mitternacht die Plattform, um ihr Set vorzustellen.

Gedanken leise, Boxen laut

Wer Fan von echter House-Musik ist, kommt auch jeden Donnerstag ab Mitternacht voll auf seine Kosten, mit „Our House“ - gemixt und handverlesen wöchentlich die besten Neuerscheinungen von den Dancefloors rund um den Globus.

Die schönste Nebensache der Welt

Für diejenigen, die vielleicht auf etwas andere Gedanken kommen wollen, hier ein „heißer“ Tipp: „Total versext“ - der Sexguide mit Moderatorin und Youtuberin Sandra Raunigg. Jeden Dienstag ab 22 Uhr dreht sich bei kronehit alles um die schönste Nebensache der Welt - offen, ehrlich und tabulos. Wer mitreden möchte, kann unter der Telefonnummer 0 77 11 2 77 11 anrufen.

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.