Absolut nachhaltig!

Digitale Helfer, die die Welt grüner machen

Helfende Apps gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die einen unterstützen beim Fitterwerden, andere zeigen uns den schnellsten Weg von A nach B. Wer aber seine ganz persönlichen Beiträge zum Klimaschutz leisten möchte, hier ein kleines Best-of:

#1. „Go Green Challenge“
Die App „Go Green Challenge“ gibt regelmäßig einfache Aufgaben vor und trägt dadurch spielerisch dazu bei, die Umwelt zu schützen. Zudem verhilft sie dem Nutzer Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Lebensstil. Gratis für Apple & Android.

#2. „Glasartig“
„Glasartig“-App öffnen, Altglas in den Glasrecycling-Container einwerfen. Fertig. Das Handy-Mikrofon zählt die eingeworfenen Gläser mit und für alle braven Mülltrenner gibt’s zur Belohnung auch noch Gewinnchancen. Gratis für Apple & Android.

#3. Too Good to Go
Europas größte App gegen Lebensmittelverschwendung ermöglicht es Betrieben, überschüssige Lebensmittel an Verbraucher um ein Drittel des eigentlichen Verkaufspreises zu veräußern. So wird weniger weggeworfen und die Kunden profitieren von einem günstigeren Preis. Tipp: Runterladen und nutzen, sobald die Restaurants wieder offen haben!

#4. GreenMeter
„GreenMeter“ berechnet den Benzinverbrauch des Autos und bewertet während der Fahrt das Fahrverhalten. Ziel ist es, die Benzinkosten und dadurch die Belastung für die Umwelt zu verringern. Für Apple erhältlich. Kosten: 5,49 Euro

Natascha Trimmel

Diese und viele weitere hilfreiche Möglichkeiten zum Tauschen, Teilen und Finden gibt es im neuen „Krone“- Magazin BEWUSST LEBEN. Seit 10. April in allen Trafiken, im ausgewählten Handel und im Krone-ePaper. Allen Lesern des Web-ePapers steht das Magazin aktuell kostenlos zur Verfügung. Einfach unter https://epaper.krone.at downloaden.

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.