Lebensmut pur

Amputierter Arm: Frau nennt sich selbst „Cyborg“

Stolz auf sich zu sein, bedarf nur genügend Lebensmut. Das beweist Angel Giuffria täglich via Instagram ihren über 30.000 Followern weltweit. 

Mit über 32.000 Followern teilt Angel ihr Leben. Sie selbst nennt sich „Cyborg“, weil ihr Arm amputiert wurde und sie verschiedenste Prothesen benutzt, die teilweise an Roboter erinnern. Angel macht das Beste aus ihrer Situation und das Wichtigste: Sie hat ihren Lebensmut nie verloren.

Nicht nur Lebensmut, sondern definitiv auch Sinn für Humor: Das beweist Angel in Social Media auf jeden Fall. In der aktuellen Situation wird weltweit darum gebeten, sich oft die Hände zu waschen. Dem geht auch sie nach - ebenfalls mit ihren Prothesen.

Dass man durch eine Einschränkung nicht sein Leben aufgeben muss und seine Träume weiter verfolgen kann, beweist sie ihren Followern weltweit. Schauspielerisch und auch als Model ist sie tätig.

Sie ruft dazu auf, das Selbstvertrauen nie zu verlieren und macht Leidensgenossen Mut, nicht aufzugeben. Auf ihrem Profil „aanngeellll“ findet man noch viele weitere Postings.

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.