Corona-Krise

Alltagsgeschichten aus Isolation boomen im Netz

Die Online-Plattform story.one hat vor einigen Tagen einen Aufruf zu #CorCooning-Geschichten gestartet. Darin beschreiben die Menschen ihren neuen Alltag in der Isolation, ihre Ideen, ihre Sehnsüchte. Die Geschichten sind teils berührend, machen nachdenklich, aber sie sind auch komisch und selbstkritisch. Jeder ist aufgefordert mitzumachen und seine Gedanken zu teilen.

Auf der Plattform story.one kann jeder Hobby-Autor nach einer kurzen, kostenlosen Registrierung seine Geschichten mit der Welt teilen. Ob man sich mit echtem Namen und Foto präsentieren möchte oder lieber anonym bleiben will, kann jeder entscheiden. Auch das Thema seiner Story bleibt jedem überlassen.

Da jedoch nun Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Isolation sind, der Alltag sich komplett verändert hat und viele ihren liebsten Hobbys und Beschäftigungen nicht mehr nachgehen können, ergeben sich viele Situationen, Gedanken, Ideen, die es wert sind, aufgeschrieben und veröffentlicht zu werden. Deshalb rief die Plattform dazu auf, Geschichten aus dem neuen Leben unter dem Titel #CorCooning zu teilen.

Mittlerweile sind zahlreiche Geschichten aus der häuslichen Quarantäne online gestellt worden. Von der überforderten Mutter, die augenzwinkernd über ihren Alltag berichtet, von Menschen, die ihre Sorgen und Ängste teilen oder unterhaltsame Ideen präsentieren. Auch Ex-NEOS-Chef Matthias Strolz hat bereits eine Story veröffentlicht.

Die bisher beliebteste Geschichte stammt von Sonja Schiff. Unter dem Titel „Corona - nichts wird mehr sein, wie es war“ beschreibt sie. wie Menschen einander helfen, die neue Solidaritätswelle und die aufkeimende Kreativität, wie in Venedig wieder Fische in den plötzlich sauberen Kanälen schwimmen. „Corona bringt das Leben irgendwie auf den Punkt“, schreibt die im Pflegebereich Tätige. Bereits weit mehr als 1,5 Millionen Mal wurde die Geschichte bereits gelesen.

März 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.