Humor verbindet

Kabarettist begeistert mit Corona-Comedy-Clips

Strenge Distanz in Corona-Zeiten ist auch bei Oliver Hochkofler angesagt. Aktuell finden keine Auftritte statt. Aufgrunddessen hat sich der vor allem für seine Parodien namhafter Persönlichkeiten bekannte Kabarettist etwas Besonderes überlegt: Der kreative Kopf hält seine Fans nun mit Videos auf YouTube bei Laune. Kurzerhand hat er seinen Figuren einen Corona-Bezug reingeschrieben und dreht nun Clips fürs Netz.

Normalerweise ist der Kabarettist und Stimmenimitator gemeinsam mit Imo Trojan und dem aktuellen Programm „Jetzt Österreicht‘s“ in der Alpenrepublik unterwegs. Aufgrund der aktuellen Situation ist das jedoch nicht mehr möglich. „Ich habe überlegt... ‘Corona-Krise… Was könnte ich zur Ruhe und zum Positiven beitragen‘… und bin dann - frei nach dem Motto ‘Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah‘ - darauf gekommen das zu tun, was mein Beruf ist: Leute zum Lachen bringen, eine verbindende Botschaft mitgeben und dafür sorgen, dass die Sorgen für einen Abend - in dem Fall für ein paar Minuten - Pause haben… Nach dem Motto: Humor verbindet!“, erklärt Hochkofler im Netz.

Aus diesem Grund verpasste er seinen Figuren einen Corona-Bezug und dreht nun Clips fürs Netz. Mit Erfolg. „Du bist einfach ein Hit!!! Danke, danke, danke!“, liest man etwa in den Kommentaren. Den Usern gefällt‘s! 

In seinem aktuellsten Clip lässt der Stimmenimitator auf witzige Weise „Schwarzenegger“, „Heller“ und „Stronach“ zur Corona-Krise zu Wort kommen. Es ist bereits sein zweites Video mit Virus-Bezug. 

Sein erstes Video stand unter dem Motto „Cordoba meets Corona“. Hier waren unter anderem Herbert Prohaska und Toni Polster „zu Gast“.

März 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.