Liebe „ohne Erlaubnis“

Lady Gaga sagt „Ja“ zu sich selbst

Pop-Phänomen und Stil-Ikone Lady Gaga hat „Ja“ gesagt - zu sich selbst und vor 180 Millionen Followern bei Instagram als ihre „Trauzeugen“. Ein Akt des weiblichen Empowerments. „Jedermann soll jederfrau jederzeit einen Antrag machen können“, macht sich die Musikerin am Valentinstag in einem Posting stark.

Unter dem Hashtag #GetWhatYouLove hat der Zahlungsanbieter Klarna zusammen mit der Mode-Aktivistin Bea Akerlund eine limitierte Schmuckkollektion mit zwei Verlobungsringen entworfen. Einen davon trägt Gaga in ihrem aktuellen Posting auf Instagram - nur, um veralteten Traditionen den Mittelfinger zu zeigen! Denn 2020 ist ein Schaltjahr. Nach alten Bräuchen das einzige Jahr, in dem Frauen ihrem Partner einen Antrag machen dürfen - nämlich am 29. Februar.

Zu dem Foto schreibt die Künstlerin: „Ich feiere den Valentinstag mit dem Ring, den meine Freundin B. für Klarna entworfen hat. Wusstest ihr, dass eine alte Tradition besagt, dass Frauen nur während eines Schaltjahres, am 29. Februar, Männern einen Antrag machen dürfen? Es ist 2020 und jede Person jeden Geschlechts sollte jedem Menschen jederzeit einen Antrag machen können! Da wir heute alle die Liebe feiern, habe ich diesen Ring als Zeichen meiner Liebe zu mir selbst und zu meinen Fans an den Finger gesteckt - und als Erinnerung daran, dass wir alle geborene Superstars sind!“

In einem exkusiven Kommentar zu Klarna ergänzt Gaga, die ihren Followern erst kürzlich den neuen Mannn an ihrer Seite präsentierte: „Während meiner gesamten Karriere war ich stolz darauf, mit meiner Stimme für das einzustehen, was ich für richtig halte. Die Idee, dass eine Frau einem Mann nur alle vier Jahre einen Tag vorschlagen kann, ist so lächerlich! Als Zeichen des Trotzes gegen diese veraltete Tradition habe ich mich entschlossen, zu mir selbst Ja zu sagen und diesen Ring heute mit Stolz zu tragen! Um mich und alle anderen daran zu erinnern, dass die einzige Erlaubnis, die man braucht jemanden zu lieben, nur die von sich selbst ist!“

Februar 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.