Beim „scharfen Rene“

City4U testet das beste Würstel der Stadt

Vor Kurzem wurden von Falstaff die besten Würstelstände der Stadt gekürt. „Der scharfe Rene“ gewann die Publikumswahl vor dem „Altwiener Würstelstand beim Volkstheater“ und dem „Wiener Würstelstand“ in der Pfeilgasse. City4U Redakteurin Vanessa Licht schaute zum Test-Essen vorbei:

Bereits seit 2005 werden am Schwarzenbergplatz Würstel verkauft. Seit 2008 heißt der Stand „Zum scharfen Rene“. Namensgeber Rene führt diesen gemeinsam mit seinem Bruder. Abwechselnd verkaufen sie von Montag bis Freitag jeweils von 11 Uhr bis vier Uhr morgens Debreziner, Frankfurter und Co. „Das Besondere an unseren Würsteln ist, dass wir diese von kleinen Händlern beziehen. Die Käsekrainer etwa sind mit Zillertaler Bergemmentaler gefüllt. Diesen bekommen wir aus der Steiermark von einer kleinen Fleischerei“, erzählt Rene beim City4U-Besuch. Die Redakteurin ist nach ihrer Kostprobe begeistert: „Verdient gewonnen! Die Wurst schmeckt wirklich hervorragend!“

„Auch für Obdachlose setzen wir uns stark ein. Da gibt es schon mal ein Würstel auf‘s Haus und außerdem sammeln wir Schlafsäcke bei uns, die wir dann spenden“, verrät Rene unserer Redakteurin. Nicht nur das beste Würstel der Stadt, sondern auch ein gutes Herz findet man also auf dem Eck am Wiener Schwarzenbergplatz.

Februar 2020

Wo esst ihr am liebsten Würstel? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.