Online-Aktion

Gag oder echt: Meditations-Event für Australien

Auf der Plattform „Xing“ lädt ein Veranstalter zur gemeinsamen Online-Meditation, um mit Liebe, Licht und Frieden Australien zu unterstützen. Wer mitmachen will, kann sich in der Veranstaltung anmelden und zuhause mit meditieren.

Die Buschbrände in Australien bewegen die Welt. Spenden erreichen verschiedenste Hilfskonten auf dem ganzen Globus. Doch nicht nur finanziell soll nun geholfen werden. Auch mit Liebe, Licht und Frieden möchte ein Veranstalter helfen und ruft im World Wide Web zur gemeinsamen Meditation auf. 

Positive Energie soll Folgen mildern

„Wir sind Energiewesen und mit unserer vereinten Energie wollen wir versuchen, die Unwetter und ihre Folgen abzumildern“, schreibt Florian H., Veranstalter des Online-Events. Bis Freitag, den 24. Jänner kann mit meditiert werden, um die positiven Gedanken nach Australien zu senden und damit die Feuer zu mildern. Wer per Telekinese Feuerlöschgeräte via Gedankenkraft nach Australien meditieren kann, ist also herzlich willkommen. 

Verschiedene Mantras sollen zu Hilfe eilen

Die betroffenen Menschen und Tiere in Australien, die unter den verheerenden Folgen der Brandkatastrophe leiden, sollen durch die Meditation Unterstützung spüren. „Jetzt geht es darum, dass die Unwetter, die Staubstürme, Hagel und Überschwemmungen auslösen, schnell abflauen“, ist in dem Programm der Veranstaltung zu lesen. Weiter wird beschrieben: „Lasst uns in diesen Meditationen auch mit den dort lebenden Aborigines vereinen, die bislang so gut wie nicht betroffen waren, aber ebenfalls betroffene Natur und Menschen unterstützen.“ Zu den drei Mantras der Meditation gehören folgende Leitsätze:

  1. „Ich bin das Licht. Ich bin die Liebe. Ich bin“
  2. „Oh Herr, ich bin ein Instrument Deines Friedens.“
  3. „Der Friede Gottes scheint jetzt in mir.“

Wer an der Meditation teilnehmen möchte, kann sich via XING oder LinkedIn anmelden. Das Event heißt „Meditationen zur Unterstützung Australiens“ und der Anmeldeschluss ist am Freitag, den 24. Jänner 2020 um 12 Uhr. 

Jänner 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.