Tonieboxen gewinnen!

Start-up schreibt Erfolgsgeschichte mit Hörspielen

Patric Faßbender und Marcus Stahl haben 2014 die Idee für Audiosysteme für Kinder geboren, 2016 kam die erste Toniebox mit den dazugehörigen „Tonies“ auf den Markt. Seitdem ersetzt sie in zahlreichen Kinderzimmern CD-Spieler. Auch in Österreich werden die Lautsprecher-Würfel immer beliebter. Top: City4U verlost insgesamt zwei der begehrten Tonieboxen. 

Ob Räuber Hotzenplotz, der Grüffelo oder die Olchis - so unterschiedlich diese Märchenwesen auch sind, sie haben eines gemeinsam: Es gibt sie als Tonies. Diese kleinen Abspielfiguren mit NFC-Chips können ihre Geschichten aus der Cloud herunterladen und erzählen. Ihre Dockingstation ist die Toniebox, ein WLAN-fähiger Würfel, kinderleicht bedienbar. Entwickelt wurden sie von Patric Faßbender und Marcus Stahl. Den Ansporn dazu bekamen die beiden durch ihre eigenen Kinder. „Ich habe gesehen, dass die herkömmlichen Medien, CD und MP3, keine wirklich geeignete Art für sie darstellten Inhalte zu konsumieren. Da ich weit und breit kein geeignetes Medium gesehen habe, dachte ich mir ’dann mache ich es einfach selber’“, erzählt Faßbender im City4U-Talk.

Mittlerweile wurden die Tonieboxen bereits mehr als 1,5 Millionen mal verkauft, mehr als 14 Millionen Tonies gingen über den Ladentisch. Auch in Österreich werden die Hörspiel-Boxen immer beliebter und sind bei vielen Familien aus dem Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Damit hat sich das einstig kleine Start-up binnen kürzester Zeit zu einer festen Größe in der Spielwaren-, Lizenz,- und Hörbuchbranche entwickelt. „Was uns besonders freut ist, dass wir sehen, dass schon die Kleinsten das Prinzip der Toniebox verstanden haben und, dass sie diese auch selbst bedienen und so selbst bestimmen können. Das ist etwa mit einem Smartphone nicht möglich“, ergänzt Faßbinder.

Schon im Februar sollen einige neue Tonies erscheinen. Marcus Stahl verrät: „Erwartet werden kann etwa die beliebte Kirchenmaus Tilda Apfelkern oder Sven van Thom. Aber auch ein neuer Kreativ-Tonie, den man selbst bespielen kann. Diesmal ein Dirigent, der auch ein erster Schritt hin zu klassischer Musik sein soll, die in diesem Jahr auf die Toniebox kommt.“

Aktuell arbeiten sie an der Internationalisierung dem Eintritt in den amerikanischen Markt. 

WIN WIN WIN! City4U verlost insgesamt zwei Tonieboxen in grau! Was ihr dafür tun müsst? LIKET unsere City4U- FacebookpageKOMMENTIERT unter dem Gewinnspiel-Posting und füllt das Formular aus (siehe unten).

Teilnahmeschluss ist der 23. Jänner 2020 um 12 Uhr! Wir wünschen viel Glück!

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei, wir wünschen viel Glück beim nächsten Mal!

Jänner 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.