Coole Effekte

Auf Instagram: Wien-Bilder faszinieren im Netz

Hobby- und Berufsfotografen treiben sich auch auf Instagram herum und begeistern mit ihren Bildern die Community im Netz. Besonders in der aktuellen Situation schaut man sich doch gerne in den sozialen Netzwerken um, damit man sich die Zeit vertreibt. City4U hat ein paar coole Wien-Impressionen für euch herausgesucht:

Der Fotograf „klaus_knipst“ spielt mit Effekten und verschiedenen Blickwinkeln bei seinen Bildern. Die Wiener Oper oder der Stephansdom gelangen so in eine ganz neue Perspektive. 

Die Stadt, in der man lebt, zu erkunden, kann sehr interessant sein. Oft geht man an Kirchen oder Museen vorbei, die zwar immer da sind, man selbst aber noch nie betreten hat. Die Bilder von Klaus machen Lust, sich nach der Corona-Krise auf Sightseeing einzulassen.

Wien begeistert auch mit Paraden. Gerade jetzt während der Krise wurde allerdings beispielsweise die Regenbogenparade abgesagt. Klaus hat bei der letzten noch einen unvergesslichen Schnappschuss gemacht.

Was natürlich nicht fehlen darf? Die Bäder der Stadt. Auch diese sind aktuell geschlossen, aber Fotos davon anzusehen, kann schon die Freude auf zukünftige Schwimmtouren machen.

Auch das Wiener U-Bahn-Netz hat aus manchen Perspektiven künstlerischen Wert.

Momentan postet der Fotograf wunderschöne Bilder aus Tulln. Nach der Corona-Krise wird es auch wieder eindrucksvolle Wien-Bilder geben.

April 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.