Echt jetzt?

Die schlimmsten Ausreden bei Dating-Fails

Wir kennen es alle: Man lernt sich online oder mit einem Schwips auf einer Party kennen und macht sich ein Date aus. Ganz unerwartet stellt sich das Gegenüber, das aus dem Chat oder Club absolut witzig und charmant in Erinnerung geblieben ist, als totaler Fail heraus. Oft weiß man dann nicht, was man tun soll und es kommen die dümmsten Ausrede zustande. Solltet ihr diese Ausreden einmal selbst hören, seid leider ihr der Fail:

# Das Telefon läutet: „Komm sofort, es ist etwas passiert“

Diesen „Schmäh“ kennt wohl jeder. Sich mit einem guten Kumpel oder einer Freundin auszumachen, dass er oder sie einen „Notfall-Anruf“ tätigt, ist der älteste Trick, den es gibt. 

# „So spät schon? Ich habe noch einen Termin!“

Man macht sich ein Treffen aus, das an einem freien Abend oder Tag stattfindet. Immerhin möchte man ja auch in Ruhe sitzen bleiben können, sollte es harmonisch verlaufen. Hört ihr während des Dates allerdings plötzlich ein nervöses „Oh, ich muss dann weg, ich habe einen Termin vergessen“, wisst ihr schon Bescheid. Bei diesem Date müsst ihr euch nicht mehr melden.

# Plötzliches Kopfweh

Der Klassiker schlechthin ist auch das gute alte Kopfweh. Immer schnell zur Stelle, wenn man es braucht. Nachweisen kann es ja immerhin keiner, wenn man es gut genug simuliert. Wer wegen plötzlichem Kopfschmerz das Date abbricht, der hat entweder richtig starke Schmerzen oder einen richtig schlechten Eindruck vom Gegenüber. Funktioniert mit plötzlicher Übelkeit übrigens genauso gut.

Jänner 2020

Welche Ausreden habt ihr schon gehört oder benutzt? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.