Mit Cover-Song

Wiener „Straßenbahn-Michl“ meldet sich zurück

Michael ist Straßenbahnfahrer aus Leidenschaft. Seit 1990 fährt er täglich mit seiner „Bim“ durch Wien und kennt die Stadt wie seine Westentasche. Bereits im Jahr 2016 startete er als „Straßenbahn Michl“ auch auf YouTube durch - mit dabei, seine geliebte Bim. Jetzt inspirierte ihn ein Song von Seiler & Speer zu einem Comeback. City4U sprach mit dem Wiener:

„Ala bin“, ist der erste Song im Wiener Dialekt von Michael, der sich selbst Straßenbahn-Michl nennt. Es handelt sich um eine Coverversion von Seiler & Speer. Bereits 2016 begeisterte er im Netz mit „Ich bin der König auf der Straße“, City4U berichtete.

Der neue Coversong spricht dem Strassenbahn-Michl nun aber wirklich aus der Seele. Er thematisiert für ihn sein fehlerhaftes Verhalten gegenüber eines geliebten Menschen. „Der Song hat mich berührt und ich thematisiere damit mein Fehlverhalten gegenüber meiner Exfrau und meiner Familie, auch meinen Kindern gegenüber“, erzählt Michael im Gespräch. Das war auch der Grund, wieso er genau dieses Lied gecovert hat. Seine vorhergehenden musikalischen Erfahrungen waren eher heiter, doch diese Richtung hat Michael bewegt: „Ich habe durch diesen Song erfahren, dass diese Musikrichtung am besten passt. Auch Gefühle sind im Wiener Dialekt für mich besser zu interpretieren.“ Aktuell gibt es nur einen Vorgeschmack vom Straßenbahn-Michl auf Youtube, doch das soll sich bald ändern. „Ich möchte im Frühling ein Musikvideo mit einem kleinen Orchester machen, dazu verrate ich aber erst ab März mehr“, so der Wiener.

Wer in die berührende Version schon reinhören möchte, kann das bereits tun. Den Song gibt es auch schon auf Amazon, iTunes und Google Play.

Mehr zu „Michl“ gibt es hier: http://www.strassenbahn-michl.at/

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.